Peter Heusser, MD

Prof. Dr. med. Peter Heusser

 

  • Experte der Schweizerischen Bundesämter für Sozialversicherung und für Gesundheit für die Evaluation der Komplementärmedizin
  • Inhaber des Lehrstuhls für Medizintheorie, Integrative und Anthroposophische Medizin an der Fakultät für Gesundheit der Universität Witten/Herdecke
  • Aufbau eines klinischen Forschungszentrums am Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke

Peter Heusser: Geboren und aufgewachsen in der Schweiz, Medizinstudium an der Universität Bern, Promotion an der Universität Basel. Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin mit Innerer Medizin sowie Kinder- und Jugendmedizin.

Weiterbildung und Zertifizierung in Anthroposophischer Medizin sowie langjährige Tätigkeit in der Tumorambulanz der Lukas Klinik und der Ita Wegman Klinik in Arlesheim und am Berner Universitätsspital.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Medizinischen Sektion der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft am Goetheanum in Dornach. Co-Chairman (zusammen mit Prof. Cerny) einer Studie des Schweizerischen Nationalfonds für wissenschaftliche Forschung über Lebensqualität bei fortgeschrittener Krebskrankheit. Experte der Schweizerischen Bundesämter für Sozialversicherung und für Gesundheit für die Evaluation der Komplementärmedizin.

1995 bis 2008 Dozent für Anthroposophische Medizin an der Universität Bern. Zusatzausbildung als Master of Medical Education an der Universität Bern. Habilitation an der Universität Witten/Herdecke zum Thema Anthroposophische Medizin und Wissenschaft.

Seit 2009 Inhaber des Lehrstuhls für Medizintheorie, Integrative und Anthroposophische Medizin an der Fakultät für Gesundheit der Universität Witten/Herdecke. Aufbau eines klinischen Forschungszentrums am Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke.