Eckhart G. Hahn, MD

Prof. Dr. med. Eckhart G. Hahn

 

  • Gründungsdekan der Fakultät für Medizin und Gesundheitswissenschaften der Universität Oldenburg
  • Dekan der Fakultät für Gesundheit der Universität Witten/Herdecke i.R.
  • Langjähriger Vorsitzender der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA)
  • Über 745 Originalarbeiten

Prof. Dr. Eckhart G. Hahn ist aktuell Gründungsberater eines Zentrums für Integrative Medizin und Gesundheit. Er war Gründungsdekan der Fakultät für Medizin und Gesundheitswissenschaften der Universität Oldenburg (2011 bis 2013) und Dekan der Fakultät für Gesundheit der Universität Witten/Herdecke (2009 bis 2011).

1988 bis 2009 war er Lehrstuhlinhaber für Innere Medizin und Direktor der Medizinischen Klinik 1 im Universitätsklinikum Erlangen, Friedrich-Alexander-Universität. 1987 bis 1988 war er Rorer Professor of Medicine und Direktor der Abteilung für Gastroenterologie und Hepatologie, Department of Medicine, Jefferson Medical College und Thomas Jefferson University Hospital, Philadelphia, USA.

2002 erwarb Prof. Hahn einen Master of Medical Education (MME) an der Universität Bern. Sein Medizinstudium hat er 1969 an der Universität Hamburg absolviert. Als langjähriger Vorsitzender der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA) (2003 bis 2011) und Schriftleiter des GMS Journal of Medical Education (2003 bis 2012) hat der den Nationalen Kompetenzbasierten Lernkatalog Medizin (NKLM) initiiert. Forschungsinteresse: Fibrogenese bei Leberzirrhose, gastrointestinale Endoskopie und Ultraschall, Karzinogenese, klinische Onkologie, Krankenhausorganisation, Integrative Medizin und medizinische Ausbildung. 745 Originalarbeiten seit 1974 (SCI).