Gustav Dobos, MD

Prof. Dr. med. Gustav Dobos

 

  • Direktor der Klinik für Naturheilkunde und Integrative Medizin der Kliniken Essen-Mitte
  • Krupp von Bohlen und Halbach Stiftungslehrstuhl für Naturheilkunde der Universität Duisburg-Essen
  • Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Naturheilkunde (DGfN)

Prof. Dr. Gustav Dobos leitet als Direktor die Klinik für Naturheilkunde und Integrative Medizin der Kliniken Essen-Mitte seit 1999.

Sein Studium der Humanmedizin hat er an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg absolviert. Im Jahr 1983 besuchte er das Academy of Traditional Chinese Medicine in Beijing, VR China. Seine Medizinassistentenzeit und seine internistische Facharztausbildung hat er ebenso in Freiburg absolviert. Schwerpunkte waren neben der Inneren Medizin die Nephrologie, kardiovaskuläre Erkrankungen und immunologisch rheumatologische Erkrankungen.

Von 1990 bis 1992 erfolgte eine wissenschaftliche Tätigkeit am Research Institute of Scripps Clinic an der University of California/San Diego, USA. Nach seiner Habilitation im Jahr 1995 war er bis 1997 als Oberarzt der Inneren Medizin an der Universitätsklinik in Freiburg tätig. 1997 erfolgte die Ernennung zum Chefarzt der naturheilkundlichen Modellklinik der DAK in Bad Elster (Sachsen).

Seit nunmehr 10 Jahren leitet Prof. Dobos die Klinik für Naturheilkunde und Integrative Medizin im Knappschafts-Krankenhaus der Kliniken Essen-Mitte. Im September 2004 erhielt er den Ruf auf den Alfred Krupp von Bohlen und Halbach Stiftungslehrstuhl für Naturheilkunde der Universität Duisburg-Essen. Prof. Dobos ist Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Naturheilkunde (DGfN): www.gesellschaftnaturheilkunde.de