Dr. Zhang Qi

 

  • Verantwortlich für traditionelle und komplementäre Medizin bei der Weltgesundheitsorganisation in Genf
  • Leitete die Integration der traditionellen chinesischen Medizin in das nationale Gesundheitssystem
  • Ehemaliger Vizepräsident der "China Academy of Chinese Medical Sciences"

Dr. Zhang Qi ist der Leiter für traditionelle und komplementäre Medizin (TCM) in der Abteilung "Service Delivery and Safety" bei der Weltgesundheitsorganisation in Genf, Schweiz. Er studierte konventionelle und traditionelle chinesische Medizin.

In China arbeitete Dr. Zhang Qi als Arzt und Forscher, bevor er als Staatsbediensteter verantwortlich für traditionelle Medizin wurde. Aus der Abteilung für Gesundheitsversorgung leitete er die Integration traditioneller Medizin in das nationale chinesische Gesundheitssystem. Später leitete er die Abteilung für internationale Zusammenarbeit der staatlichen Administration für traditionelle chinesische Medizin.

Er war Vize-Präsident der "China Academy of Chinese Medical Sciences (CACMS)" (der nationalen Forschungsinstitution für traditionelle chinesische Medizin) und hatte die Aufsicht über die fünf an die Akademie angeschlossenen Krankenhäuser. 2009 kam er zur Zentrale der Weltgesundheitsorganisation nach Genf und wurde dort 2010 der Koordinator für traditionelle und komplementäre Medizin