Prof. Dr. Willem de Vos

 

  • Professor und Lehrstuhl für Mikrobiologie an der Universität Wageningen
  • Professor für Human Microbiomics an der Medizinischen Fakultät der Universität von Helsinki
  • Niederländischer Most Entrepreneurial Scientist Award

Willem M. de Vos (geboren 1954) studierte Biochemie an der Universität Groningen und promovierte dort und teilweise am Max-Planck-Institut für Molekulare Genetik in Berlin. Er ist seit über 25 Jahren Professor an der Universität Wageningen mit dem Lehrstuhl für Mikrobiologie und ist Professor für Human Microbiomics an der Medizinischen Fakultät der Universität Helsinki.

Er hat mehr als 100 DoktorandInnen betreut und zusammen mit ihnen und anderen KollegInnen über 600 Peer-Review-Artikel publiziert. Als Erfinder ist er an mehr als 30 Patenten bzw. Patentanträgen beteiligt und hat derzeit einen ISI h-Index von über 100 (Google Scholar > 120).

Willem de Vos ist Mitglied der niederländischen Royal Academy of Arts and Sciences (KNAW), der European Academy of Microbiology sowie zahlreicher internationaler wissenschaftlicher Expertengremien. Er hat bereits als Doktorand und PostDoc-Wissenschaftler verschiedene Stipendien für internationale Forschungsaufenthalte erhalten, darunter EMBO-, MPI-, FEBS- und CEC-Stipendien, und er ist der Gewinner mehrerer Wissenschaftspreise, unter anderem des Miles Marschall Rhone-Poulenc International Dairy Science Award, des NWO Spinoza Award und des niederländischen Most Entrepreneurial Scientist Award.

Zudem erhielt Willem de Vos eine Ehrenprofessur in Finnland, eine Professur der finnischen Wissenschaftsakademie, einen Ehrendoktor für Medizin sowie einen ERC Advanced Grant. Das Ziel seiner Forschung ist das bessere Verständnis und die Nutzung von Mikroorganismen mithilfe molekularer, (meta)genomischer und systemischer Ansätze. Sein Forschungsinteresse konzentriert sich derzeit auf die menschliche Darmflora und deren Beziehung zu Gesundheit und Krankheit.