Dr. Giuseppe Lupi

 

  • Mitglied des Lehrkörpers der italienischen Föderation der Akupunktur-Gesellschaft (F.I.S.A.)
  • Präsident der S.I.R.A.A (Italienische Gesellschaft für Reflextherapie, Akupunktur und Aurikulotherapie)
  • "Visiting Professor" der Zhejiang Chinese Medical University of Hangzhou

Giuseppe Lupi wurde am 21. Juli 1963 in Turin, Italien, geboren. Er schloss das Medizinstudium an der Universität Turin mit Bestnoten ab. 1994 besuchte er das C.S.T.N.F., ein Ausbildungszentrum für Naturheilverfahren und Physiotherapie, in Turin, wo er einen Abschluss zum Akupunkteur machte. 1998 erhielt er den italienischen Qualitätsnachweis für Akupunktur.

Seit 1995 gehört Dr. Lupi der Lehrerschaft der italienischen Akupunkturgesellschaft F.I.S.A. an und unterricht zudem Akupunktur am C.S.T.N.F. in Turin. Jeweils im August der Jahre 1996, 1999, 2002 und 2005 besuchte er Vertiefungskurse in Akupunktur am Acupuncture International Training Center in Shanghai und an der University of Traditional Chinese Medicine in Nanjing, China.

Dr. Lupi gehört der italienischen Gesellschaft für Reflexotherapie, Akupunktur und Ohrakupunktur S.I.R.A.A. an, bis 2000 als gewähltes Mitglied des Vorstands, seit 2013 als Schatzmeister und Vorsitzender.

Seit 2004 leitet Dr. Lupi die Akupunktur-Ambulanz der Aostatal-Klinik. Hier behandelt er Patienten, die während der Schwangerschaft oder einer Chemotherapie an Übelkeit und Erbrechen leiden. 2007 wurde er zum Gastprofessor der Zhejiang Chinese Medical University in Hangzhou ernannt.